Trag- und Niederhalteroste

Zum Betireb von Füllkörperschüttungen und geordneten Packungen sind Trag- und Niederhalteroste notwendig. Ihre Auslegung stellt sicher, dass sie ihre statische Aufgabe erfüllen und gleichzeitig keine hydraulische Engstelle in der Kolonne darstellen.

[Ab Version 4.3]

Profiltragrost

Für Schüttfüllkörper werden normalerweise Profiltragroste ("Multibeams") eingesetzt, da sie eine relative Öffnungsfläche von 100% erreichen können.

Basis für die statische Berechnung ist die Angabe der aufliegenden Schüttung (Füllkörpertyp, Betthöhe, Holdup). Bei Berechnungen im Profilmodus werden diese Informationen automatisch aus der Kolonnendefinition übernommen.

Unterschiedliche Standardgeometrien für die Profilabmessungen können über Shortcuts abgerufen werden.

Niederhalterost

Um die Bewegung von Füllkörpern im Bett oder ihren Austrag (in den Verteiler) zu verhindern, werden Niederhalteroste auf Schüttungen gelegt.

Ebener Tragrost

Für geordnete Packungen werden Flachprofiltragroste eingesetzt.

Basis für die statische Berechnung ist die Angabe der aufliegenden Packung (Typ, Material, Betthöhe, Holdup). Bei Berechnungen im Profilmodus werden diese Informationen automatisch aus der Kolonnendefinition übernommen.